Peaks of the Balkans

Yes...we did it!

...wirklich kein Kinderspiel, der 192 km lange Fernwandertrail "Peaks of the Balkans" der sich durch die Albanischen Alpen schlängelt und dabei auch wirklich nahezu keinen der wunderschönen und natürlich auch höchsten Berggipfel von Albanien, Montenegro und Kosovo auslässt. Täglich geht es über 1000 hm hoch und genauso steil wieder runter, belohnt wird man jedoch mit spektakulären Aussichten, stetig wechselnden Landschaften und der liebevollen, gastfreundlichen Art der Bewohner dieser vielen kleinen Örtchen mittelst im "nichts" welche man unterwegs besucht. Frisches Brot und selbstgemachter Käse und noch eine Gurke und Tomate - so bekommt man bei fast jedem Gasthaus sein traditionelles Lunchpaket - jeder wird sich  nach 10 Tagen wohl noch schmunzelnd daran erinnern :) Immer wieder trifft man auf sogenannte "Leidensgenossen" mit denen man sich gemeinsam den Berg hochquält um danach gemeinsam die wohlverdiente Pause mit Weitblick zu geniesst. Dieser Weg hat es definitiv in jeder Hinsicht in sich und zählt zu einem meiner härtesten aber auch schönsten bisherigen Fernwander-Erlebnissen!